Team Old Time
Geschichten und Nachrichten
Weihnachten
24-12-2017

Jahreshauptversammlung in D.T.H.T.
02-12-2017

Walsrode
28-10-2017

Hansa Historic
12-10-2017

„31. Int. ADAC Christophorus Oldtimer Rallye “.
23-07-2017

Bad Segeberg
25-06-2017

Europa Tour 2017.
10-05-2017
  
„31. Int. ADAC Christophorus Oldtimer Rallye “. 23-07-2017

„31. Int. ADAC Christophorus Oldtimer Rallye “.

Es ist Samstag, 22. Juli, und wir haben einer Abrede, mit Karin & N. P. um uns zu treffen auf "Bruckenterrassen" in Rendsburg, Deutschland. Es ist das „berühmte Restaurant“ unter der alten Eisenbahnbrücke, und wo „Swebe Fähre“ normale Transporte Menschen über. Es ist nur noch nicht mehr hier. Es wurde im Februar 2016, von ein Schief getroffen und ist immer noch in Reparatur. Bis heute weiß keiner wo lange. Wenn Sie eine Tour fehlen, ist hier eine Idee. Das Essen ist in Ordnung und die Schiffe, die auf dem Kanal vorbeikommen, die werden von Freiwilligen Schiff Enthusiasten angekündigt. Und spielte schließlich ihre Nationalhymne von der Schief.

Wir genießen die Aussicht und ein Mittagessen, bevor wir weiterfahren, die 25 km. Richtung Süden, nach Hohenwestedt und „Landhaus Hohenwestedt “, die unsere (Dansk Tysk Historic Team) Hauptquartier, an diesem Wochenende ist. Wir werden in der diesjährigen Ausgabe von „Christophorus Oldtimer Rallye“ teilnehmen und der wichtig teilnehmen sind hier der „Mannschaften“. Wir gehen in der Geschichte ein bissen zurück, um die „wichtig“ 😊 zu verstehen. Wir gewannen der Veranstaltung das erstes Jahr (2011) wo wir unser Team Hatten. Im Jahr 2012 gibt es leider keiner kl. 12 (unsere Klasse), deswegen haben wir nicht teilgenommen. Dann haben wir der Veranstaltung wieder in 2013 - 14 - 15 - 16 gewonnen. Allerdings waren wir zwei Teams, die der erste Platz im Jahr 2014 geteilt haben.  Es war völlig „dead heat“. Deswegen waren es zwei erste Premieren in diesem Jahr. Ja, es wird nicht bei die Türen gegeben. Es ist ein Kampf. Super gut.

Wir treffen uns mit Maren & Hans-Peter und Barbara & Hans-Ulrich, hier im dem örtlichen "Landhaus". Die sind hier angereist und übernachten hier, trotz der Tatsache, dass sie nicht so weit weg wohnen. Dann können wir uns alle gemeinsam „Hygge“ (Gemütlichkeit). Hans-Jörn & Hans-Jürgen kommt leider nicht heute Abend. Aber Morgen. Wir unterhalten uns mit guten Geschichten, gutem Essen und einem kühlen „Bier“. Ein wirklich schöner Abend.

Sonntag, 23. Juli. Jetzt sollen raus in der Natur um zu fahren. Es sind 80 Teilnehmer. Verteilt auf ungefähr 40 Autos und 40 Motorräder. Die Strecke ist von etwa 130 km. Und zu gleichen Teilen auf beiden Seiten der Mittagspause. Normalerweise beginnt der Veranstaltung in Hanerau-Hademarschen und mit Ziele in Oldenbüttel. Es liegt etwa 20 km westlich. Aber weil die Stadt hier 800 Jahre füllt, hat das Autohaus „Timm Häufle“, für die Veranstaltung gefragt. Deswegen gibt es in diesem Jahr, Start, Pause und Ziele, hier bei „Ford“.

Der Uhr ist 10.01. Der Bürgermeister hebt der Flagge für das erste Auto und es ist unterwegs. Es gibt 2 GLP und di ist beide auf dem ersten Abschnitt der Veranstaltung. Die Durchschnittsgeschwindigkeit auf den GLP bekommen wir erst bei dem Start der Aufgabe. Wir erreichen die ersten GLP. Es ist 2817.60 Metern und muss mit 25 km / h gefahren werden. Wir berechnen schnell der Zeit, wann wir die Fotozelle bei dem Ziel passieren müssen. 6,45,7 Minuten nach dem Start. Dann ab. Es geht wirklich gut, trotz der geringen Geschwindigkeit. Es ist super hart unter 30 bis 35 km / h zu fahren. Es sollte man nicht glauben, aber glauben Sie mir, das ist es. Wir sehen ein Geheime Kontrolle und wir treffen ihn in OK (plus minus 1 Sekunde). Wir haben uns beschlossen das wir bei dem Ziel Liegt schränke, zählen will von unserer Stoppuhr, und nicht wie bis hier mit unsere „Timer“ fahren. Die geheime die wir sehen, liegt ca. 250 Meter vor dem Ziel. Ziele sind so 50 m nach einer Straße-T und wenn wir das gelbe Flache (Warnung für Fotozelle) sehen hält Ich automatisch an. (Vor dem gelben Schild, ist es erlaubt, zu halten. Nach dem gelben bis dem roten Schild, das kurz nach der Fotozelle steht, darf das Fahrzeug nicht stillstehen). Nun, das ist wirklich dumm Troels. Wir sehen einander an. Es ist jetzt wo wir zählen müssen. Aber wir tun es einfach nicht. Wir schlafen. Für das Heck. Dan volle Gas und zwei Sekunden zu spät über der Linie. Uf - Uf wo es ermüdend ist. Wir waren genau zum richtigen Zeitpunkt da. Wir hatten nur weiterfahren sollten. ØV. Nun, das Leber geht weiter, obwohl wir beide haben etwas schwierig der Fehler zu „verdauen“. So einer Dummheit.

Bei der GLP 2, einigten wir uns darum uns heftig zu verbessern. 22km / h und 1535 m.  ist 4,11.1 Minute bei dem Ziel. Es geht gut voran und wir sind scharf, fühlen wir uns. Und dieses Mal funktioniert das. Zum Glück. Jetzt wird es spannend sein zu sehen, wie viele Geheime es gibt und wie die Zeiten sind. Wir wissen, dass wir die ersten zwei Sekunden selbst gemacht haben. Wir erreichen das Autohaus „Timm Häufle“ und Mittagspause. Als unsere Team Freunde kommt, wird es fröhlich gesprochen. Wir glauben, dass alle von uns (obwohl minus uns), gut Druck gekommen ist, und wir haben auch die gleiche Anzahl von Kontrollen alle zusammen.

So, jetzt ist es nur über den letzten Teil zu vervollständigen, ohne Sieg „locken lassen“ auf einen Fehler Route. Es ist so, dass es auf den verschiedenen Dreiecken „gespielt“ wird. Hier gibst es bemannte Stempel Kontrollen, nur 15 Meter innen der „Route“. Also hier sind weder die Motorräder oder die Autos, sieg nicht sicher, ob es nur für „Sie“ der Stempel dar steht. Der fahrt leider ist schlau. 😊 Die Motorräder müssen einen Weg, und die Autos in die andere Richtung. Es gibt Teilnehmer, der falsch abgestempelt wird und es kostet. Wir vermeiden jedoch alle durch die „Richtige“ Stempel zu kommen.

Beim Ziele sind es gut mit Zuschauern und wir soll jetzt zu dem berühmten „Kuchen Tisch“. Es ist die weiblichen Mitglieder des Vereins, der wieder viel Einfallsreichtum in den Backkünsten haben. Schöne und leckere Kuchen, haben sie hergestellt. Und so, so viele. (Über 20 Verschiedene). Und wir kann so viel das wir wollen und können, essen. 😊 Mums. Ein großes DANKE zu die back Frauen, die anderen Helfer und Offizials, von uns in der „Dansk Tysk Historic Team“.

Jetzt kommen die Ergebnisse auf. Sie sind sicherlich nicht für einige von uns ermutigend, aber unsere ist doch „ganz bis zum Zaun“, GLP 1. Wir sind für 2,47 an den Zielen bestraft werden. Das wüsten wir ja. Aber es gibt zwei geheime und es war hier, dass wir uns gedacht haben, dass wir gut waren. Unsere Strafe ist 5,59 und 8,07 Sekunden. Das ist dasselbe wie ungefähr 50 Metern Fehler. Wir waren nie mehr als 10 Meter von der idealen Zeit für unsere Berechnungen. Das ist ein Unterschied von 40 Metern. So viel können wir nicht falsch fahren, ohne es zu wissen. Wir verstehen das überhaupt nicht. Wir bitten um eine Erklärung, und bekommt eine etwas vage Antwort. Etwas, das sie hin und her zwischen den verschiedenen Lichtschranken gemessen haben. Das KANN MAN NICHT. Es gibt nur einen Weg, um die Geheime zu messen. Es ist von A bis 1 und A-2 und A-Ziel. Alle anderen Quer Rechnungen wird nicht funktionieren. Aber auch wenn man quer Regen, passen unsere Zeit nicht. ØV – Uf. (Wieder zu Hause, überprüfte ich unserer Ausrüstung für eventuelle Fehler. Alle Uhren sind ganz OK. Es gibt also absolut sicher einen Fehler irgendwo. Wo soll ich offenlassen)

Nun, zu unsere Ergebnisse. . . .
                                                                          Straf.sek.    Klasse.     Generel.
Hans-Ulrich &  Barbara     BMW 1602 Cabriolet            11,41      2              8
Hans-Jörn & Hans-Jürgen    NSU 1200 TT                     12,01     2              9
Karin & Niels Peder    VW Golf I                                  12,95     3             11
Maren & Hans-Peter    Mercedes Pagode                      15,30     3             12
Troels & Inge        Kadett C c GT/E                             21,36     8             23

Es ist ja die 3 besten Team, die mit geregnet wird, dann sollten wir uns natürlich denken, dass es vielleicht gehen könnte. Aber es ist nicht die Platzierung die verwendet werden, aber Strafsekunden. Und da es auch Motorrad-Team ist, und sie sind gut, ja dann sind wir etwas besorgt über unsere Teamleistung. Sollten wir unseren ersten Platz in diesem Jahr verlieren. ? ? ? Wir müssen abwarten und sehen. Denn es wird zuerst in der späten Preisverleihung veröffentlicht. Spannend bis zum Ende. 😊

Hier ist das Ergebnis der „Mannschaften“. . . .

1. Dansk Tysk Historic Team.     36,37 stp.
2. AC Schleswig. 1.                   49,05 stp
3. Scuderia NSU.                      51,94 stp.
4. Kieler Sprotten.                    94,14 stp.
5. AC Schleswig. Die Zweite.    109,73stp.

HOORAY. Wir schafften es wieder zu gewinnen. Es ist jetzt sechs Mal und fünftes Mal in Folge. Sehr schön lieben Teammitglieder. Super Schönes Team das wir haben. 😊  😊  😊  😊  😊

Jetzt ist es das Ende noch ein schönes Wochenende mit tollen Leuten und Oldtimer Sport. Wir sagen auf Wiedersehen und Wenden die Nase wieder nach Norden.

Mit sportlichem Gruß.   Dansk Tysk Historic Team / Team Old Time.   Inge & Troels.

PS.: foto für der Artikel ist auf der DK seite. Fotograf ist Hans-Jürgen und Karin & Niels Peder.