Team Old Time
Geschichten und Nachrichten

VFM - in Dänemark.
25-10-2020

Erfolg für IMK - VFM – LOMS.
24-10-2020

Nacht d. l. Messer 2020
10-10-2020

Dithmarschen Fahrt
19-09-2020

Team Old Time "On Tour Again"
05-09-2020

Die Welt an wage Bluse. Teil 3.
17-05-2020

Die Welt an wage Bluse. Teil 2
02-05-2020

Die Welt an wage Bluse.
02-04-2020

Der Frühling steht vor der Tür.
27-03-2020

”Water Trail DK”
22-02-2020

Schulterschlag
10-02-2020
  
Die Welt an wage Bluse. Teil 2 02-05-2020

 

Die Welt an wage Bluse. Teil 2.

Etappe 3.


Ja, wie ich letztes Mal schrieb, fahren wir wieder und ist mit der dritten Etappe in vollem Gange. Und wie ich auch geschrieben habe, Zitat: "Aber zweifle nicht daran. Das hier ist schwer und wir haben viel zu tun. Aber es macht Spaß. Das freut uns.“ Zitat Ende.

Ich habe Ihnen auch die Lösung für Aufgabe 6 in der Etappe 3 versprochen, also kommt es hier.:


Ja, höre ich jemanden sagen - "Diese Aufgabe war ja einfach" ? Nein, ok gut. Mann  müssen hier für die Dinger Arbeiten. Das grau getönte "DR" wird neutralisiert.

Der erste Teil der Etappe geht tatsächlich OK, Denken wir alle 3, aber von der Resultat von der Ergebnisliste müssen wir zugeben, dass es vielleicht etwas besser sein könnte. Die letzte Aufgabe der Etappe (8) ist das, was auf Deutsch "Komplexe Barrikade" genannt wird. Und komplex, ja, wir müssen sagen, dass es so ist. Und obwohl wir und insbesondere Jan glauben, dass wir es herausfinden können. Aber meine Freunde, so leicht geht es nicht.

Ja hier Dienstag am Mitternacht wenn, wir alle im Ziel angekommen ist, werden die Dinge schriftlich erfolgen, und so sieht es in dieser Etappe so aus. 131-Troels Bleibt nr. 72 mit 100 Pk. 133-Niels Peder wird mit 100 Pk. nr. 74. und 130-Jan nr. 77 mit 110 Pk. Es kostet 10 Pk. pro Kontrolle und bei Punktgleichheit ist der Beste der, der auf der längsten Strecke Punkt los ist. Immer noch Gleich, ja dann ist der, der zuerst ins Ziel kommt. der Best ist. Wir haben jetzt die Hälfte der Veranstaltung gefahren, und ein Teilergebnis unserer Bemühungen, ist jetzt gemacht worden. Super.

Von uns 3 Dänen hat sich Jan mit 41,63 Punkten als Nr. 62 an die Spitze gesetzt. Dann kommt der Redakteur als Nr. 72 mit 38,13 und Niels Peder ist Nr. 93 mit 29,67 Punkten. Aber es gibt einem weiten Weg bis zum ersten Platz. Auf einem 1 pl. ist Dirk Kamps mit 66,42 Punkten. - Dann am 2. pl. Tina Göbbels, mit 65,89. - Und Nr. 3. Reinhold Wisniewski mit 65,85. Es gibt Kampf auf die Linie auch an der Spitze. Pl. 7 hat 65,18 Punkte. Also ein Unterschied von 1,24 Punkten. Und ja, wir 3 haben einen weiten Weg bis oben.
 

Etappe 4.


Wir sind jetzt auf die Etappe 4 gut in Gange gekommen. Es wird im Dreieck zwischen den Autobahnen A-4 und A-61 gefahren. Und östlich der großen offenen Mine "Der Tagebau Hambach". Ja, eigentlich bis an den Rand. Hier wird Braunkohle gegraben. Der Tagebau ist 85 km² groß. Beeindruckend und es ist "nur" ein Teil von einer sehr großen (offenen) Minengebiets, das über das Gegend verteilt ist.

Mehr Infos hier.: https://de.wikipedia.org/wiki/Tagebau_Hambach

Diese Etappe besteht aus 8 aufeinander folgenden Aufgaben. Und wieder gibt es viel zu Tun. Auch Obwohl wir natürlich wieder der Meinung sind, dass wir jetzt alle die beste sind und diesmal die "Ideale Route" haben. Wir werden sehen, wenn wir das Ziel erreichen.

Ja, wir haben leider nicht die "Ideale" Route, aber diesmal haben wir uns verbessert. Ja, wir haben uns sehr verbessert, sind unsere Meinung. Und vor allem Jan hat ein gutes Ergebnis (mit dänischen Augen gesehen). Gut gefahren Jan. "Komm gibt Gas" ! !

Das Etappen Ergebnis ist wie folgt. 130-Jan Nr. 13 mit 20 Pk.. 131-Troels wird Nr. 24 mit 30 Pk. und 133-Niels Peder wird Nr. 78 mit 70 Pk. Ein guten Klub (IMK) Einsatz.

Im Teilergebnis sieht es jetzt so aus. Jan ist auf 50 pl aufgestiegen. Troels ist Nr. 58 und Niels Peder ist Nr. 85. Also ist der eine Fortschritt für uns alle drei. Ja und jetzt müssen wir uns richtig  "ernst" zusammen nehmen. Es fehlen nur zwei Etappen. So es ist jetzt. ! !


Etappe 5.

 

Wir sind mit Etappe 5 in vollem Gange. Und während wir "fahren", können Sie mit Aufgabe 1 von Etappe 4 ja Kräfte probieren. Viel Vergnügen.

Mit sportlichen Grüßen IMK im Ausland und Team Old Time.  -  Troels.

 

Der kleiner "Trabbi" fährt gut. :-)