Team Old Time
Geschichten und Nachrichten
2018 Weihnacht Grüsse
18-12-2018

Nacht der langen Messer
10-11-2018

10. Int. ADAC Klingberg-Classic 2018.
12-08-2018

Heide Classic
28-07-2018

32. Int Oldtimer Rallye.
08-07-2018

Super gemacht von D.T.H.T.
02-07-2018

E-Mobil Rally 2018
22-06-2018

Frühlings Tour in Europa 3/3
02-05-2018

Frühlings Tour in Europa 2/3
29-04-2018

Frühlings Tour in Europa 1/3
27-04-2018
  
E-Mobil Rally 2018 22-06-2018

 

22. - 24. juni.

Es ist Freitagmorgen, dem 22. Juni, und Inge & ich sind auf dem Weg nach Lübeck. Wir sollen in der diesjährigen E-Mobile Rally teilnehmen. Die Veranstaltung hat Start in Lübeck heute und Ziel in Travemünde am Sonntag. Es gibt insgesamt 58 Teams, aufgeteilt in 3 Klassen. Der Läufer wird mit Karten Skizzen Beschreiben. Es gibt Gleichmäßigkeit aufgaben, und Ori Aufgaben. Außerdem Beschleunigungstests und Slalom. Dieser ist ein separater Wettbewerb und zählt nicht in den Gesamtkonten.

Wir sind jetzt in Lübeck angekommen um 11.30 Uhr und in unserem Hotel eingecheckt. Dann zur "Papierabnahme". Wir bekommen verschiedene Dinger ausgeliefert, damit wir den Renault Zoe abholen können, den wir fahren müssen. Er steht in einem p-Keller etwa 3 km von hier entfernt. Wir fahren dahin und tausch die Autos. Wir lassen unseren Toyota auf der "Ladestation" stehen, die nur für diese spezielle Zoe reserviert ist und daher nicht von anderen Elektroautos benutzt werden kann. Die technische Inspektion findet auf dem Marktplatz bei Rathaus statt. Es gibst viele Festlichkeiten an allen Tagen (Sponsor pflege). Wir haben die Start Nummer 16. um. 17.16 Uhr.

Die heutige Etappe ist kurz, mit einer Gesamtlänge von 38 km. Aber schwer wie es anfängt mit einer Ori-Bühne in der Lübecker Altstadt. Ja, Sie haben richtig gelesen, auf der "Insel" in der Freitagnachmittag Verkehr. Uf. Gut genug nur 6,15 km. und bei 15 km / h. aber trotzdem. Das Problem ist meistens, dass es keinen Platz gibt, im dichten Verkehr „zu suchen“. Es kosten uns auch ein Stempel und eine Kontrolle. (ein Kontrolle gleich 1 Sekunde, ein Stempel gleich 2 Sekunden) Der letzte Höhepunkt des Tages ist der "Bad Schwartau Grandprix". Ein Rundkurs in der Fußgängerzone der Stadt. Super. Hier haben wir uns  unsere eigene "Fan Gruppe", bestehend aus einigen von unserer Teammitglieder in "Dansk Tysk Historic Team", nämlich fam. Menke & Blankenburg. Sehr schön. Wir erreichen die Etappen Ziel und die Ladestation, etwas über 20 Uhr. Jetzt wird das Auto geladen. Dann gibt es eine Abendveranstaltung im Hotel "Park Inn by Radisson". Die heutige Ernte beträgt 6,16 Punkte. Zu viel, leider.

Samstag, 23. Wir haben heute Morgen guten Zeit und beschäftigen uns mit der steche heute und morgen. Es gibt viele Besonderheiten. Die heutige Etappe ist 119 km. Plus das lose. (Fehler und Extraleistung) Etappenziel ist heute in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel. Aber bevor wir so weit kommen, müssen wir erst verschiedene Aufgaben lösen. Wir fangen bei. 13.16 Uhr an. Wir starten mit, 1 Kontrolle & 1 Stempel, auf die ersten 46 km zu „Lassen“. Rein Schlamperei, müssen wir zugeben. In der Kaffeepause in Eutin bekommen wir wieder "Fan" Besuch. Es ist Barbara, die die Tour nach hier gemacht habe. Sie ist auch draußen auf der steche und winkt mit der dänischen Flagge, am Rundkurs in das Dorf Glasau. Wir fahren eine sehr lustige Ori Aufgabe um das Herrenhaus "Rixdorf" herum, ca. 6 km nördlich der Stadt Plön. Hier geht es uns gut und wir haben alle die Kontrolle mit. Wir erreichen die Etappen Ziel bei der "Schwedenkai“, in Kiel  18.18 Uhr. Hier ist der NDR-1 gekommen. Wir haben jetzt 12,20 Punkte erreicht. Wieder zu viel. Leider.

Wir haben jetzt einen Transport zu den "Stadtwerken Kiel" (Material / Garagenplatz). Hier ist die Nacht Aufbewahrung der Autos und sie werden aufgeladen. Wir werden mit dem Bus zurück in die Innenstadt fahren. Wir gehen jetzt zur "Kieler Brauerei", wo wir zusammen mit den anderen 100 Gästen Deutschland gegen Schweden spielen sehen sollen. (Fußballweltmeisterschaft) Es gibt Leben und glückliche Tage, bis die Schweden ein Tor bekommt. Dann wird es still. Es hilft ein bissen, dass die Deutschen euch ein Tor Kurts vor der Pause bekommt. Das deutsche Sieger Tor in der über seid ist fast dabei, das gesamte Gebäude zu zerstören. Jetzt gibt es einen Busservice für unsere Übernachtung. Es ist in der Berufsschule "Deula" am Stadtrand von Rendsburg. Es gibt "Kieler Woche" (alte Segelschiffe) hier in Kiel und somit keine bezahlbare Unterkunft zu bekommen.

Sonntag, 24. Bustransfer zurück nach Kiel und Start um 11.16 Uhr. Die heutige Etappe ist 135 km. mit Zielen in Travemünde. Wir starten hart mit einer Ori Aufgabe in der großen Garage Gebiet der Stadtwerke Kiel. Wir müssen Punkt – Strick - Punkt und so weiter fahren. Überquerung und Gegenverkehr sind verboten. Leider vergessen wir einfach den "Gegenläufig" in der nordwestlichen Ecke. Es ist wirklich teuer = 4 Kontrollen, leider. Uf. Der Tag bietet verschiedene Gleichmäßigkeiten & Ori Aufgaben an. Bei eine "Rebus" Aufgabe wiederholen wir den Fehler "Gegenläufig". Uf. Jetzt gehen wir zu etwas, das uns Dänen ziemlich unbekannt ist. Ein "Fischgeräte". Es ist schwer zu erklären, aber es ist eine lange gerade Linie mit "Seiten" Linien. Sie müssen dann mit der Karte übereinstimmen. z.B.. Nebenstraße rechts vom "Fischgeräte", auf der Karte befindet sich links eine Straße. Um eine Straße rechts zu erreichen, müssen wir mit der Straße links abbiegen. Jetzt wurde die gerade Straße  in eine Straße rechts umgewandelt. Hier muss Mann die Zunge gerade in die Mund halten.

Wir haben die steche direkt auf der Karte eingezeichnet und wichtige Notizen gemacht. Leider werden wir die letzte Notiz ignorieren, als wir sie fahren soll. = 1 Kontrolle. Etwas später übersehen wir auch eine Kontrolle. Und schließlich lesen / schreiben wir falsch. Ja, es geht heute gut. Uns fehlen heute nicht weniger als 8 Kontrollen. Das ist nicht unser Tag. Nun, wir erreichen das Ziel im Hotel "A-Rosa Resort", direkt am Meer, neben der Lübecker Bucht. Wir haben uns 24,54 Punkte. gesammelt. und insgesamt einer 9 Plätze und ein 1. Pl. in der Klasse. Wir werden die Autos in Lübeck wieder ersetzen und nach der Siegerehrung werden wir den Kurs gegen Dänemark setzen. Wir haben einen Teilnehmer, der in Flensburg wohnen, mit ins Auto. Wir kommen fast vorbei. Wir erreichen Skibbild Montagmorgen früh um 02.30 Uhr wieder. Und dann geht es darum, zu Bett  zu kommen Inge. Du musst wieder um  5.15 Uhr aufstehen. Glücklicherweise ist Inge kein Schwächling.

Ja, das war die Tour und Erlebnis. Mit sportlichen Grüßen, Inge & Troels.

Ps.:  Foto auf der Dänische seite.