Team Old Time
Geschichten und Nachrichten
2018 Weihnacht Grüsse
18-12-2018

Nacht der langen Messer
10-11-2018

10. Int. ADAC Klingberg-Classic 2018.
12-08-2018

Heide Classic
28-07-2018

32. Int Oldtimer Rallye.
08-07-2018

Super gemacht von D.T.H.T.
02-07-2018

E-Mobil Rally 2018
22-06-2018

Frühlings Tour in Europa 3/3
02-05-2018

Frühlings Tour in Europa 2/3
29-04-2018

Frühlings Tour in Europa 1/3
27-04-2018
  
Frühlings Tour in Europa 2/3 29-04-2018

 "22 Int. Rintelner Oldtimer Weserberglandfahrt".

Wir schreiben Samstagnachmittag, den 28. April. Wir haben gerade an der diesjährigen Westküsten Classic teilgenommen und mit sehr enttäuschenden Ergebnissen für uns. Nun, jetzt müssen alle unsere Team Freunde im ”Dansk Tysk Historic Team”, nach Hause fahren. Inge und ich fahren nach Süden. Wir fahren nach Rinteln, das sind ungefähr 80 km westlich von Hannover. Hier bleiben wir für zwei Nächte in einer kleinen, köstlichen "Pension", die hoch auf dem "Berg" (großer Hügel) liegt. Von unserem Balkon hat man einen fantastischen Blick über der Flusstal (Weser). Wir sind hier um. 21.30 Uhr. Nach einem kalten Weisen Bier auf dem Balkon ist es Schlafenszeit.

Sonntagmorgen. Wir soll in einer gemütlichen Veranstaltung teilnehmen - "22 Int. Rintelner Oldtimer Weserberglandfahrt". Es gibt 169 Teilnehmer, von denen "nur" 3 Motorräder. Der Veranstaltung ist für Fahrzeuge bis einschließlich 1975 erlaubt. Was, denken du jetzt, eure alter Opel ist doch von 77. Stimmt, aber das Modell (1.9) wird von 74 - 77 gebaut und da möchte die Fahrtleitung gerne einen Ausländer mit haben. Ja, heute sind es dann einer Jahrgang 75. Wir haben Start Nummer 138 und es gibt 37 Teilnehmer in unserer Jahrgang / Klasse (71 - 75). Unsere Startzeit ist 9.32 Uhr.

Aber zuerst müssen wir das Papier Abnahme machen. Es ist im "Rathaus Keller". Hier gibt es auch "Frühstück". Dann sind wir bereit. Es ist viele Menschen, bei dem Start auf den Markt, um die alte Autos zu sehen. Die Steche ist 190 km. Ups, das ist viel, für diese Art von Veranstaltung. (Wir haben auch in 2011 teilgenommen und dann sind wir nicht so weit gefahren, wie wir uns erinnern). Jetzt geht’s es los. Wir fahren nach Norden, biss zu die Stadt Nienburg, wo es 1 ½ Stunden Mittagspause im "Weser Restaurant" gibt. Das Essen ist in Ordnung, aber es kneift mit "Auffüllen" Schritt halten. Sie haben einer Fehlberechnung gemacht, wie schnell 400 Teilnehmer ankommen. Und alle sollen jetzt essen. Das ist schlechte Planung.

Von hier aus geht es zurück nach Rinteln. Auf der heutigen Fahrt müssen wir versuchen, folgende Aufgaben zu lösen: 1 Meter vorwärts fahren. Wie viele Kubikzentimeter haben einen Löschpumpenmotor. Dein Raddurchmesser in cm. Führen Sie genau "Mitte" zwischen zwei Masten. Halten Sie genau 60 cm von der Bordkante (seitlich) entfernt. Sammle Puzzlespiele (die Bundesländer) in weniger als 30 Sekunden. (wir schaffen das auf 25). Und schließlich. Fahre 2900 m genau auf 6.00 min. Es sitzt direkt in den Augen. Leider bekommt man bei dieser Aufgabe technische Probleme und es wird neutralisiert. Schade. In drei Aufgaben erhalten wir 30 Punkte. (max.) für falsche raten. Bei die Raddurchmesser bekommen wir 6 Punkte (entspricht 6 cm Fehler) und Mitte der Maste, 5 Punkte. Es ist also nicht unsere der mit der erste Preis lauft.

Zurück auf dem Marktplatz in Rinteln gibt es jetzt viele Zuschauer. Das Wetter ist auch super. Blauer Himmel und 20 Grad. Köstlich für einen solchen Tag. Wir trinken Kaffee und essen Eis und beobachten, wie die Teilnehmer die ins Ziel kommen. Gut genug, wir haben im letzten Teil des Veranstaltung gestartet, aber wir sind im ersten Teil im Ziel. Der Kadett kann nicht so langsam fahren. Wir sind um 15 Uhr im Ziel und die letzten erreichen der Ziel kurt vor der end seit um. 16.30 Uhr. Um 17 Uhr ist der Siegerehrung. Leider kommt ein kleiner Donner vorbei um 16.50 Uhr und die Fahrtleitung schiebt die Verteilung 10 Minuten, bis es wieder trocken ist. Aber die meisten Zuschauer nachhause gegangen im trocknen. . Ein bisschen Schande. Aber das Wetter ist keinen Herrn über. Unser Placierung ist Nr. 29 in der Klasse und 76 im Gesamt. Aber wir kriegen einen Pokal mit nach Hause. Für die längst „Anreise“ und zusätzlich einer „Tüte“ enthält. 2 gutes Bier, 1 kg feine Spargel, Spargel Messer und eine Schachtel schöne Sauce. Netter Zusatzpreis. Der feine Spargel bekommt unsere "Gastgeberin" in der "Wald Pension" und sie freuen seig darüber. Das ist das erste Mal, dass sie dieses Jahr Spargel bekommt.

Montagmorgen Jetzt fahren wir weiter Richtung Süden. Wir machen jetzt ein paar Tage Urlaub im der Dorf Sehl, 3 km südlich von Cochem, an der Ufer von der Mosel, bevor es wieder ernst Wird, wenn wir an der diesjährigen "Europa Tour 2018" teilnehmen. Aber darüber in Teil 3.

Mit sportlichen Grüße -  Team Old Time "On Tour".  -  Inge & Troels.

Ps.:  Foto / Video auf der DK Seite.